Russische Feuerwehrleute löschen einen Brand (Symbolbild). Quelle: imago images/ITAR-TASS

Mindestens zwei Tote bei Hotelbrand in Moskau – 14 Menschen aus Feuer gerettet

Moskau. Bei einem Brand in einem Hotel in der russischen Hauptstadt Moskau sind zwei Menschen ums Leben gekommen. 14 seien bei dem Feuer in der Nacht zum Dienstag verletzt worden, darunter acht Kinder, teilten die Behörden mit. Rund 300 Menschen hätten sich in dem Gebäude im Südosten Moskaus aufgehalten, als der Brand aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen war. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft waren die Brandschutzsysteme außer Betrieb.

Es seien Ermittlungen eingeleitet worden. Bilder der Staatsanwaltschaft zeigten völlig verkohlte Flure in dem Hotel.

RND/dpa