Donnerstag , 23. September 2021
Harvey Weinstein. (Archivfoto)

Harvey Weinstein wegen schwerer Sexualstraftaten in Los Angeles angeklagt

Los Angeles. Ex-Filmproduzent Harvey Weinstein, der wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung eine langjährige Haftstrafe absitzt, ist am Mittwoch in Los Angeles wegen weiterer Sexualstraftaten angeklagt worden. Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft geht es um Vorwürfe von fünf Frauen, darunter Vergewaltigung, in einem Zeitraum von 2004 bis 2013.

Weinstein wurde in einem Rollstuhl in das Gericht in Los Angeles gebracht. Er wies die Vorwürfe des sexuellen Übergriffs in elf Fällen zurück. Er muss Ende Juli wieder vor Gericht erscheinen.

Weinstein drohen bis zu 140 Jahre Haft

Der 69-Jährige war am Dienstag von einem Gefängnis im Norden des US-Bundesstaates New York nach Los Angeles überstellt worden. In Los Angeles werden Weinstein vier Fälle von Vergewaltigung und sieben Fälle anderer sexueller Übergriffe vorgeworfen. Für die Vorwürfe drohen ihm bis zu 140 Jahre Haft.

In New York war der frühere Film-Mogul im Februar 2020 von einer Jury wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung für schuldig befunden und zu 23 Jahren Haft verurteilt worden.

RND/dpa/AP