Mittwoch , 22. September 2021
Blick in den Kalender: Was ist heute passiert? Quelle: imago images/Shotshop

Kalenderblatt 2021: 28. Juli – was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Mittwoch, 28. Juli 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Mittwoch, 28. Juli 2021

30. Kalenderwoche, noch 156 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Löwe Namenstag: Beatus, Innozenz, Samson

Historie: Was ist am 28. Juli passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 28. Juli statt?

2003 - In München konstituiert sich der neu gegründete Deutsche Sprachrat, der sich für einen sensibleren Umgang mit der deutschen Sprache einsetzen will.

1996 - Der Münchner Medienunternehmer Leo Kirch startet als erster Anbieter in Deutschland mit seinem Sender DF1 das digitale Fernsehen.

1993 - Die Vollversammlung der Vereinten Nationen nimmt das Fürstentum Andorra per Akklamation als 184. Mitglied in die UN auf.

1951 - In Genf verabschieden die Vereinten Nationen ein Abkommen über die Rechtsstellung von Flüchtlingen („Genfer Flüchtlingskonvention“). Diese tritt am 22. April 1954 in Kraft.

1945 - Ein zweimotoriger B-25-Bomber der US-Luftwaffe rast in das 79. Stockwerk des Empire State Buildings in New York. 14 Menschen sterben. Ursache des Unglücks war starker Nebel.

1928 - In Amsterdam werden die IX. Olympischen Sommerspiele eröffnet. Erstmals dürfen Frauen in den Leichtathletik-Disziplinen starten.

1914 - Mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien beginnt der Erste Weltkrieg.

1821 - Peru, das während des südamerikanischen Unabhängigkeitskampfes Mittelpunkt der spanischen Herrschaft war, erklärt sich für unabhängig.

754 - Papst Stephan II. salbt Pippin III. den Jüngeren in St. Denis zum König der Franken und erkennt damit die Karolinger als rechtmäßige Herrscher im Frankenreich an.

Prominente Geburtstage am 28. Juli

Wer wurde am 28. Juli geboren?

1976 - Kai Schumann (45), deutscher Schauspieler (RTL-Serie „Doctor’s Diary - Männer sind die beste Medizin“)

1956 - Nikolaus von Bomhard (65), deutscher Manager, Vorstandsvorsitzender von Munich Re 2004-2017, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Post AG seit 2018

1951 - Santiago Calatrava (70), spanischer Architekt, Bauingenieur und Künstler, Kronprinzenbrücke Berlin, Samuel Beckett Bridge Dublin

1951 - Veronika Fischer (70), deutsche Sängerin („Zeitreise“, „Sehnsucht nach Wärme“)

1941 - Riccardo Muti (80), italienischer Dirigent, musikalischer Leiter der Mailänder Scala 1986-2005

Prominente Todestage am 28. Juli

Wer ist am 28. Juli gestorben?

2011 - Bernd Clüver, deutscher Schlagersänger („Der Junge mit der Mundharmonika“), geb. 1948

1741 - Antonio Vivaldi, italienischer Komponist („Die vier Jahreszeiten“), geb. 1678

RND/dpa