Anzeige
Der Rapper Tyga. Quelle: Getty Images for Lacoste

Rapper Tyga wegen häuslicher Gewalt vorübergehend festgenommen

Los Angeles. Im Zuge von Ermittlungen zu häuslicher Gewalt ist der US-Rapper Tyga in Los Angeles vorübergehend festgenommen worden. Er kam gegen Zahlung von 50.000 Dollar (etwa 43.000 Euro) Kaution frei, wie aus Gefängnisunterlagen hervorging.

Die Festnahme des 31-jährigen Rappers mit bürgerlichem Namen Michael Stevenson in Hollywood erfolgte nachdem dessen Ex-Freundin, die Mode-Designerin Camaryn Swanson, online Fotos ihres Gesichts mit einem geschwollenen und angelaufenen Auge veröffentlichte. Medien berichteten, Tyga habe sich selbst bei der Polizei gestellt.

Camaryn Swanson: „Ich verstecke es nicht“

„Ich bin emotional, mental und körperlich missbraucht worden und ich verstecke es nicht“, sagte Swanson in einer Instagram-Story. Eine Anfrage per Mail an einen Vertreter Tygas wurde zunächst nicht beantwortet. Der Rapper hatte in der Vergangenheit Beziehungen mit den Reality-TV-Stars Kylie Jenner und Blac Chyna.

RND/AP