Anzeige
Tor „Apetor“ Eckhoff in seinem letzten Videos. Quelle: Screenshot /Youtube

Tor „Apetor“ Eckhoff: Norwegischer Youtube-Star bricht bei Dreh durchs Eis und stirbt

Er war bekannt für waghalsige Stunts und beeindruckende Outdoorvideos auf Youtube: Nun ist Tor Eckhoff bei einem Dreh ums Leben gekommen, wie das norwegische Nachrichtenportal „VG“ berichtet. Er wurde 57 Jahre alt. Erst vor wenigen Tagen feierte Eckhoff mit einem Video seinen Geburtstag.

Eckhoff, bekannt als „Apetor“, hatte auf Youtube 1,2 Millionen Abonnenten. Dem Bericht zufolge wollte er am Freitag auf einem gefrorenen See nahe Kongsberg Schlittschuhlaufen, um Material für ein neues Youtube-Video zu sammeln. Dann brach er durch das Eis.

Tor „Apetor“ Eckhoff: Zeugen hörten seine Schreie

Ein Zeuge hörte Schreie und rief den Rettungsdienst, berichtet „VG“. Taucher konnten Eckhoff demnach zwar aus dem eiskalten Wasser ziehen. Der Youtube-Star starb dann aber am Samstag im Kreise seiner Freundin und Familie.

Kurz vor dem Unglück habe er sich noch bei seiner Freundin gemeldet, um ihr zu sagen, dass es perfekte Bedingungen seien.

pach/msk/RND