Anzeige
Sophia Thomalla kommt mit Freund Alexander Zverev zur TV-Spendengala „Ein Herz für Kinder". Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild-POO

„Ein Herz für Kinder“: Alexander Zverev und Sophia Thomalla knutschen auf dem roten Teppich

Berlin. Zahlreiche Promis haben am Samstagabend die Spendengala „Ein Herz für Kinder“ eingeläutet. Unter anderem liefen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen (63), Ex-Boxstar Wladimir Klitschko (45) und Schauspielerin Uschi Glas (77) vor der live im ZDF ausgestrahlten Show über den roten Teppich in Berlin. Einige Prominente stimmten dort auch Weihnachtslieder an, so der Musiker Alvaro Soler den Song „It‘s Beginning to Look a Lot Like Christmas“.

Wie emotional der Abend sein kann, berichtete Verona Pooth (53) dem Team von „Bild“ auf dem roten Teppich. „Ich komme seit über 25 Jahren hierher. Es war immer aufregend, es war immer emotional“, sagte die Moderation. „Ich habe es noch nie geschafft, an so einem Abend kein Tränchen im Auge zu haben.“

Sophia Thomalla: „Für mich war es ein hervorragendes Jahr“

Der Tennisspieler Alexander Zverev (24) war erstmals mit seiner Freundin Sophia Thomalla (32) auf dem roten Teppich - und feierte auch seine „Ein Herz für Kinder“-Premiere: „Es ist schön für mich, das erste Mal hier dabei zu sein. Und noch schöner, dass wir hier zusammen sind.“ Thomalla sagte der „Bild“-Zeitung: „Für mich war es ein hervorragendes Jahr. Beruflich, aber vor allem privat das Beste. Ich kann mich glücklich schätzen, so wie es gelaufen ist.“

Mehr als 80 prominente Gäste wollten am Samstagabend in der Show am Telefon Spendenanrufe entgegennehmen. Moderiert wird die Gala von Johannes B. Kerner. Die von der „Bild“-Zeitung gestartete Aktion „Ein Herz für Kinder“ gibt es seit 1978. Im vergangenen Jahr kamen bei der Gala rund 26 Millionen Euro zusammen.

RND/dpa/seb