Anzeige
Blick in den Kalender: Was ist heute passiert? Quelle: imago images/Shotshop

Das Kalenderblatt am 19. Januar – was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Mittwoch, den 19. Januar 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Mittwoch, 19. Januar 2022

3. Kalenderwoche, noch 346 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Steinbock Namenstag: Agritius, Smeralda

Historie: Was ist am 19. Januar passiert?

Ein Rückblick in die Geschichte kann die Sicht auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 19. Januar statt?

2021 - Bund und Länder verschärfen die Corona-Maßnahmen: Im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel wird das Tragen von FFP2-Masken oder OP-Masken Pflicht. Arbeitgeber sollen nach Möglichkeit das Arbeiten von zuhause aus erlauben. Der Lockdown wird bis Mitte Februar verlängert.

2020 - Beim Berliner Libyen-Gipfel verpflichten sich die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten zur Einhaltung eines Waffenembargos. Die Vereinbarung wird nicht eingehalten, der Bürgerkrieg geht weiter.

2017 - Der Bundestag beschließt einstimmig die Freigabe von Cannabis auf Rezept. Damit sollen etwa Schmerzen von schwerkranken Krebspatienten gelindert werden.

2014 - Der ADAC räumt Manipulationen beim Autopreis „Gelber Engel“ ein. Die Zahl der abgegebenen Stimmen bei der Wahl zum Lieblingsauto der Deutschen seien nach oben geschönt worden.

2007 - Der türkisch-armenische Journalist Hrant Dink, einer der prominentesten Vertreter der armenischen Minderheit, wird in Istanbul erschossen. Er war seit Längerem Anfeindungen nationalistischer Kreise ausgesetzt.

2002 - Das Bundeskartellamt untersagt dem Düsseldorfer Energiekonzern Eon die geplante Übernahme des Erdgasversorgers Ruhrgas AG. Eon erhält später eine Ministererlaubnis von Bundeswirtschaftsminister Werner Müller für die Übernahme.

1997 - Die Französin Laurence de la Ferrière erreicht als ersteFrau zu Fuß und allein den Südpol.

1992 - Die erste zentrale deutsche Gedenkstätte zur Erinnerung an den Holocaust wird in der Villa am Berliner Wannsee eröffnet, in der 50 Jahre zuvor der Massenmord an den europäischen Juden geplant wurde.

1989 - DDR-Staats- und Parteichef Erich Honecker weist westliche Forderungen nach einem Abriss der Berliner Mauer zurück: „Die Mauer wird in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben, wenn die dazu vorhandenen Gründe noch nicht beseitigt sind.“

Prominente Geburtstage am 19. Januar

Wer wurde am 19. Januar geboren?

1992 - Logan Lerman (30), amerikanischer Schauspieler („Der Patriot“, „Percy Jackson“)

1982 - Pete Buttigieg (40), amerikanischer Politiker, Bewerber um die demokratische Präsidentschaftskandidatur 2020, Verkehrsminister seit 2021

1942 - Michael Crawford (80), britischer Schauspieler („Hello, Dolly!“, „Wie ich den Krieg gewann“)

1932 - Richard Lester (90), amerikanischer Filmregisseur (Beatles-Filme „Yeah Yeah Yeah!“ und „Hi-Hi-Hilfe!“)

1922 - Jerzy Kawalerowicz, polnischer Filmregisseur („Bronsteins Kinder“, „Pharao“), gest. 2007

Prominente Todestage am 19. Januar

Wer ist am 19. Januar gestorben?

1990 - Herbert Wehner, deutscher Politiker, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Bundestag 1969-1983, geb. 1906

1982 - Leopold Trepper, polnisch-israelischer Publizist, Gründer der Widerstands- und Spionageorganisation gegen die Hitler-Diktatur „Rote Kapelle“, emigrierte 1973 nach Israel, geb. 1904

RND/mit Material der dpa