Anzeige
Timur Bartels, Schauspieler, nimmt an der Green Actors Lounge 2022 teil. Quelle: Christoph Soeder/dpa

Schauspieler Timur Bartels über ukrainische Gäste: „Schön, Familie um sich zu haben“

Berlin. Schauspieler Timur Bartels (26, „Club der roten Bänder“), der vor zwei Monaten ein älteres Ehepaar aus der Ukraine aufgenommen hatte, schwärmt von den bisherigen Erfahrungen. „Ich habe gelernt, wie wichtig und schön es ist, Familie um sich zu haben, etwa bei einem gemeinsamen Abendessen“, sagte Bartels der Deutschen Presse-Agentur. „Manchmal merkt man gar nicht, wie sehr einem solche Vertrautheit fehlt, bis man es wieder erlebt.“

Allerdings gebe es auch Irritationen. „Sie konnten zum Beispiel gar nicht verstehen, dass ich mir als heterosexueller Mann trotzdem gerne meine Fingernägel lackiere. Auch so Dinge wie, dass ich den Tisch nicht mit abräumen darf, weil das die Frauen machen, waren am Anfang schwierig.“

„Natürlich treffen hier Kulturen aufeinander“

Allerdings würden sie über solche Themen sprechen und aufeinander zugehen. „Natürlich treffen hier Kulturen aufeinander. Ich musste mich auch auf einiges erstmal einlassen. Im Gegenzug haben sie aber auch akzeptiert, wie ich lebe und bin“, erklärte Bartels.

Der Schauspieler und Musiker, der von 2015 bis 2017 in der Vox-Erfolgsserie „Club der roten Bänder“ einen herzkranken Jugendlichen gespielt hatte, ist derzeit in der Netflix-Komödie „Rumspringa“ zu sehen. An diesem Freitag hat er den Song „Planet“ veröffentlicht.

RND/dpa