Anzeige
Blick in den Kalender: Was ist heute passiert? Quelle: imago images/Shotshop

Kalenderblatt für den 19. Mai – was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Donnerstag, den 19. Mai 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Donnerstag, 19. Mai 2022

20. Kalenderwoche, 139. Tag des Jahres, noch 226 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Stier Namenstag: Ivo, Pietro

Was ist am 19. Mai passiert?

2017 – Bibiana Steinhaus wird erste Schiedsrichterin in der Fußball-Bundesliga der Männer. Das beschließt der DFB.

2007 – Die Fusion von Linkspartei und WASG ist besiegelt. Bei einer Urabstimmungen haben sich die Mitglieder von Linkspartei und WASG mit großer Mehrheit für einen Zusammenschluss ausgesprochen.

1977 – Der Orient-Express, einer der berühmtesten und luxuriösesten Züge der Eisenbahngeschichte, startet abends von Paris aus zu seiner letzten Fahrt nach Istanbul.

1972 – Als erstes rein kommerzielles atomares Großkraftwerk in der Bundesrepublik geht das Kernkraftwerk Stade in Betrieb.

1972 – Bei einem Sprengstoffanschlag der RAF auf das Hochhaus des Springer-Verlages in Hamburg werden 34 Menschen verletzt.

1947 – Nach den Wahlen vom 20. April konstituiert sich in Düsseldorf der erste gewählte Landtag Nordrhein-Westfalens.

1902 – Der heutige deutsche Tennis-Bund (DTB) wird in Berlin unter dem Namen „Deutscher Lawn Tennis Bund“ (DLTB) gegründet.

1802 – Napoleon Bonaparte, zu dieser Zeit noch Erster Konsul Frankreichs, stiftet den seither bedeutendsten französischen Orden, die Ehrenlegion.

1607 – Landgraf Ludwig V. von Hessen-Darmstadt gründet die nach ihm benannte „Ludwigs-Universität“ oder „Ludoviciana“ in Gießen. Seit 1946 trägt sie den Namen ihres ehemaligen Chemie-Professors Justus Liebig.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 19. Mai geboren?

1952 – Bert van Marwijk (70), niederländischer Fußballtrainer, Nationalcoach der Niederlande 2008-2012

1947 – Barbara Schöne (75), deutsche Schauspielerin („Baltic Storm“, „Unser Charly“)

1947 – David Helfgott (75), australischer Pianist, bekannt geworden durch den Film über sein Leben „Shine“ (1996)

1942 – Alexandra, deutsche Sängerin („Mein Freund, der Baum“, „Zigeunerjunge“, „Sehnsucht“), gest. 1969

1922 – Herbert Burdenski, deutscher Fußballspieler, mit dem FC Schalke 04 Deutscher Meister 1940 und 1941. Fünfmaliger Nationalspieler., gest. 2001

Prominente Todestage: Wer ist am 19. Mai gestorben?

2007 – Hans Wollschläger, deutscher Übersetzer und Schriftsteller, bekannt geworden durch die Neuübersetzung des Romans „Ulysses“ von James Joyce, geb. 1935

1962 – Gabriele Münter, deutsche Malerin, Mitglied der Künstlergruppe „Blauer Reiter“, geb. 1877

RND/mit Material der dpa