Anzeige
Arbeiter in einem Tunnel. (Symbolbild) Quelle: imago/i Images

Zehn Bauarbeiter nach Tunneleinsturz in Kaschmir eingeschlossen

Der teilweise Einsturz eines Straßentunnels im indischen Teil Kaschmirs hat zehn Bauarbeitern den Weg ins Freie versperrt. Einsatzkräfte arbeiteten am Freitag mit schwerem Gerät, um die Männer zu bergen, wie ein Beamter der Behörde für Katastrophenmanagement sagte. Betroffen war demnach ein Versorgungstunnel, der zu dem im Bau befindlichen Haupttunnel im Bezirk Ramban führt. Er stürzte am Donnerstagabend ein, wie der Beamte Aamir Ali weiter sagte.

Drei zunächst am Tunneleingang eingeschlossene Arbeiter seien gerettet und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Tunnel gehört zu einem großen Netz von Brücken und Unterführungen an der strategisch wichtigen Fernstraße zwischen Srinagar und Jammu.

RND/AP