Anzeige
Blick in den Kalender: Was ist heute passiert? Quelle: imago images/Shotshop

Kalenderblatt für den 7. Juli – was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Donnerstag, den 7. Juli 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Donnerstag, 7. Juli 2022

27. Kalenderwoche, 188. Tag des Jahres, noch 177 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Krebs Namenstag: Bodard, Edelburg, Walfrid, Willibald

Historie: Was ist am 7. Juli passiert?

2021 – Haitis Präsident Jovenel Moïse wird in seiner Residenz nahe der Hauptstadt Port-au-Prince ermordet.

2017 – Der zweitägige G20-Gipfel in Hamburg wird von gewalttätigen Straßenkrawallen überschattet. Beim Thema Klimaschutz verweigert sich US-Präsident Donald Trump, der Absage an Protektionismus stimmt er zu. Mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vereinbart er einen Waffenstillstand im Südwesten Syriens.

2007 – Im australischen Sydney startet die weltweite Konzertreihe „Live Earth“ für den Klimaschutz. Bei dem rund 24-stündigen Musikmarathon weisen rund um den Globus etwa 150 Musiker auf die Gefahren des Klimawandels hin.

2002 – Im westfälischen Hamm wird der bis dahin größte Hindu-Tempel Europas eingeweiht.

1997 – Mit den Pro-Sieben-Vorzugsaktien werden an der Frankfurter Börse erstmals Papiere eines deutschen Fernsehsenders notiert.

1987 – Weil die Bremsen versagen, rast ein Tanklastwagen mit rund 34 000 Litern Treibstoff im hessischen Herborn in eine Eisdiele und explodiert. Sechs Menschen sterben.

1937 – Japanische Truppen provozieren an der Marco Polo-Brücke bei Peking ein Feuergefecht mit chinesischen Militäreinheiten. Dies führt zum Ausbruch des Krieges, in dem Japan weite Teile Chinas unterwirft.

1932 – Kurt Stöpel gewinnt die zweite Etappe der 26. Tour de France. Er ist damit der erste deutsche Etappensieger und trägt als erster Deutscher das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

1807 – Nach seinen Erfolgen über Preußen und Russen erneuert Napoleon im Frieden von Tilsit das französisch-russische Bündnis. Preußen verliert seinen westelbischen Besitz und ehemalige polnische Gebiete.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 7. Juli geboren?

1992 – Toni Garrn (30), deutsches Topmodel

1957 – Frank Otto (65), deutscher Medienunternehmer, Herausgeber der Hamburger Morgenpost 1999-2004

1947 – Gyanendra (75), nepalesischer Ex-König, Staatsoberhaupt 2001-2008, zusätzlich Ministerpräsident 2005-2006

1937 – Martin Schulze, deutscher Journalist und Fernsehmoderator, Leiter des ARD/WDR-Studios Bonn 1995-1999, ARD-Chefredakteur 1989-1993, gest. 2014

1887 – Marc Chagall, russisch-französischer Maler, gest. 1985

Prominente Todestage: Wer ist am 7. Juli gestorben?

2019 – Artur Brauner, deutscher Filmproduzent („Mädchen in Uniform“), Golden Globe 1992 für „Hitlerjunge Salomon“, geb. 1918

1987 – Hannelore Schroth, deutsche Schauspielerin („Unter den Brücken“), geb. 1922

RND/dpa