Sonntag , 25. September 2022
Anzeige
Blick in den Kalender: Was ist heute passiert? Quelle: imago images/Shotshop

Kalenderblatt für den 30. Juli – was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Samstag, den 30. Juli 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Samstag, 30. Juli 2022

30. Kalenderwoche, 211. Tag des Jahres, noch 154 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Löwe Namenstag: Beatrix, Hadebrand, Ingeborg

Historie: Was ist am 30. Juli passiert?

2021 – Die Unesco zeichnet den Donaulimes als Teil der Grenze des antiken Römischen Reiches als neues Welterbe aus. In seinem bayerischen Abschnitt erstreckt sich der Donaulimes von Bad Gögging im Landkreis Kelheim über Regensburg und Straubing bis nach Passau.

2020 – Wegen der Corona-Pandemie ist die US-Wirtschaft im zweiten Quartal 2020 um 32,9 Prozent geschrumpft. Das ist der größte Einbruch seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1947. In der Eurozone waren es 12,1 Prozent.

2017 – Auf Anordnung des sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro wählt Venezuela eine Verfassungsgebende Versammlung. Die meisten Abgeordneten sind Anhänger seines Regimes. Die Opposition, die EU und viele Länder halten die Wahl für illegal.

2012 – Bei einem der größten Stromausfälle seit mehr als zehn Jahren sitzen in Indien Schätzungen zufolge 336 Millionen Menschen im Dunkeln.

2007 – Die US-Immobilienkrise erreicht die deutsche Bankenbranche. Um die Bonität der IKB Deutsche Industriebank AG sicherzustellen, muss ihr die staatliche Förderbank KfW unter die Arme greifen.

1987 – Das Verlagshaus Hubert Burda steigt bei der privaten Fernsehgesellschaft RTL plus mit zwei Prozent Anteil ein und sichert damit eine deutsche Mehrheit an dem luxemburgischen Unternehmen.

1977 – Jürgen Ponto, Vorstandssprecher der Dresdner Bank, wird von Terroristen der „Rote Armee Fraktion“ (RAF) in seinem Haus in Oberursel (Hessen) ermordet.

1792 – Ein französisches revolutionäres Freiwilligenbataillon singt beim Einzug in Paris erstmals die „Marseillaise“ von Rouget de Lisle, die spätere französische Nationalhymne.

762 – Kalif Al Mansur gründet Bagdad, die heutige Hauptstadt des Irak.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 30. Juli geboren?

1992 – Kevin Volland (30), deutscher Fußballspieler (Hoffenheim, Leverkusen, Nationalspieler seit 2014)

1967 – Lutz Liwowski (55), deutscher Kanute, Weltmeister im Kajak über 1000 Meter 1998 und 1999

1964 – Jürgen Klinsmann (58), deutscher Fußballer und Fußballtrainer, Bundestrainer 2004-2006, Weltmeister 1990 und Europameister 1996

1947 – Arnold Schwarzenegger (75), amerikanischer Schauspieler („Terminator“) und Politiker (Gouverneur von Kalifornien 2003-2011), als Bodybuilder fünffacher „Mister Universum“ 1967-1975

1947 – Françoise Barré-Sinoussi (75), französische Virologin, Nobelpreis für Medzin 2008 zusammen mit dem französischen Aidsforscher Luc Montagnier und dem deutschen Virologen Harald zur Hausen

Prominente Todestage: Wer ist am 30. Juli gestorben?

2007 – Ingmar Bergman, schwedischer Regisseur („Herbstsonate“, „Szenen einer Ehe“, „Fanny und Alexander“), geb. 1918

2007 – Michelangelo Antonioni, italienischer Regisseur („Blow Up“), geb. 1912

RND/dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter