Anzeige
Im US-Bundesstaat New York hat ein Mann mit einer Machete drei Menschen verletzt. (Symbolbild) Quelle: IMAGO/ZUMA Wire

New York: Mann attackiert drei Menschen mit Machete

Patchogue. Ein Mann soll im US-Staat New York drei Menschen mit einer Machete angegriffen haben. Der Verdächtige habe in einem Sportwarengeschäft in Patchogue, etwa 50 Kilometer östlich von New York City, am Freitag (Ortszeit) Gewehre kaufen wollen, teilte die Polizei am Samstag mit. Nachdem er aufgefordert worden sei, dafür einen Personalausweis vorzulegen, sei der Mann gegangen. Anschließend habe er eine angestellte Person des Geschäfts mit der Machete an Oberkörper, Armen und Kopf verletzt. Eine weitere Person wurde der Polizei zufolge mit der Machete am Kopf erwischt, eine Person auf dem Parkplatz habe Schnittverletzungen an Arm und Schulter erlitten.

Der 22-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Er wies die Vorwürfe gegen ihn im Zusammenhang mit dem Angriff vor Gericht zurück. Der Polizeibeamte Rodney Harrison teilte mit, der Verdächtige habe vor dem Aufenthalt in dem Sportwarengeschäft am Freitag eine andere Filiale in Bay Shore, etwa 25 Kilometer entfernt, aufgesucht. Dort habe er die Machete, ein Messer und einen Rucksack gekauft. Ihm sei mitgeteilt worden, für Gewehre müsse er in die andere Filiale. Harrison gab an, das Tatmotiv sei unklar.

RND/AP