Anzeige
Ab Montag, dem 15. August, ist es so weit: An öffentlichen Orten werden Tampons und Binden in Schottland gratis erhältlich sein. Quelle: imago images/Panthermedia

Schottland stellt kostenlose Menstruations­artikel bereit

Vor zwei Jahren hat das schottische Parlament beschlossen, Frauen künftig kostenlos Tampons und Binden zur Verfügung zu stellen. Weltweit war dies eine einzigartige politische Entscheidung. Von Montag, dem 15. August, an ist es so weit: An öffentlichen Orten wie Gemeinde­zentren, Jugendklubs und Apotheken werden Tampons und Binden in Schottland gratis erhältlich sein.

„Der Zugang zu kostenlosen Menstruations­produkten ist von grundlegender Bedeutung für Gleich­berechtigung und Würde“, erklärte die schottische Ministerin für soziale Gerechtigkeit, Shona Robison, am Sonntag in einer Mitteilung.

Bereits seit 2018 erhalten Schülerinnen und Studentinnen in allen Schulen, Hochschulen und Universitäten Hygieneartikel kostenlos. Das 2020 verabschiedete Gesetz sorgt nun dafür, dass jede Zugang zu diesen Produkten erhalten kann. Ab Montag sind Stadt­verwaltungen und Bildungs­einrichtungen verpflichtet, Menstruations­artikel jedem Menschen, der sie benötigt, zur Verfügung zu stellen.

Auf diese Neuerung ist das schottische Parlament besonders stolz: „Wir sind stolz darauf, die erste nationale Regierung der Welt zu sein, die solche Maßnahmen ergreift“, so Robinson. Einstimmig hatte das Parlament 2020 für das Gesetz gestimmt

RND/vkoe

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter