Montag , 5. Dezember 2022
Anzeige
R. Kelly steht während seiner Anhörung im Missbrauchsprozess gegen ihn im Leighton Criminal Court Building in Chicago. (Archivfoto) Quelle: Antonio Perez/Chicago Tribune/TN

Sexualstraftaten an Minderjährigen: R. Kelly erneut schuldig gesprochen

Chicago. Ex-Popstar R. Kelly ist erneut wegen Sexualstraftaten verurteilt worden. Eine Jury in Chicago befand den 55-Jährigen am Mittwoch schuldig, Sex mit Minderjährigen gehabt und Kinderpornografie angefertigt zu haben, wie US-Medien am Mittwoch übereinstimmend berichteten.

Erst vor einigen Wochen war Kelly in New York zu 30 Jahren Haft wegen des Missbrauchs Minderjähriger verurteilt worden. In einem zweiten Prozess in Chicago war er in 13 Punkten angeklagt: Unter anderem wegen der Herstellung von Kinderpornografie in mehreren Fällen und der Verleitung Minderjähriger zu sexuellen Handlungen.

Laut „New York Times“ sprachen die zwölf Geschworenen ihn in 7 Punkten frei - unter anderem vom Vorwurf der Behinderung der Justiz. Das Strafmaß wird zu einem späteren Zeitpunkt verkündet, Kelly droht erneut eine mehrere Jahrzehnte lange Haftstrafe.

RND/dpa