Mittwoch , 30. September 2020
Alexandra Hildebrandt ist zum achten Mal Mutter geworden. Quelle: dpa/Archiv

Berliner Museumschefin mit 61 Jahren zum achten Mal Mutter geworden

Die Berliner Museumschefin Alexandra Hildebrandt ist im Alter von 61 Jahren zum achten Mal Mutter geworden. Ihre Tochter Maria sei ein “Wunschkind” und nach der Geburt wohlauf, so Hildebrandt zur “Bild”-Zeitung. Doch ist die Familienplanung jetzt abgeschlossen?

Berlin. Dass eine Frau ihr achtes Kind bekommt, ist etwas Besonderes. Alexandra Hildebrandt, Chefin des Berliner Mauermuseums, ist dazu noch 61 Jahre alt. Ihr und ihrer Tochter Maria gehe es nach der Geburt gut, sagte Hildebrandt, die fünf ihrer Kinder nach ihrem 50. Geburtstag bekommen hat, jetzt der “Bild”-Zeitung.

Ihre jüngste Tochter kam am 23. Juli um 9.50 Uhr im Virchow-Klinikum in Wedding zur Welt, wog bei der Geburt 3250 Gramm. “Auch unsere Maria ist ein Wunschkind”, so Hildebrandt zur “Bild”-Zeitung. Inzwischen sind Mutter und Kind wieder zu Hause.

Alexandra Hildebrandt: “Jetzt ist erst mal Pause”

“Erst nach Marias Geburt begannen wir, ihr Zimmer mit Bettchen und Wickeltisch einzurichten. Da sind wir echt abergläubisch”, sagte Hildebrandt der Zeitung weiter. Sie füttere ihre Tochter mit eigener Muttermilch und ergänze mit Pulvermilch aus der Flasche.

Doch ist die Familienplanung nach sieben Kindern abgeschlossen? “Wir werden sehen. Jetzt ist erst mal Pause”, sagte Hildebrandt gegenüber “Bild”.

RND/seb