Anzeige
Das Augustiner-Zelt auf der Theresienwiese. (Archivfoto) Quelle: picture alliance / Sammy Minkoff

Frau in Toilette von Wiesn-Festzelt vergewaltigt

Eine 27-jährige Touristin aus England ist auf dem Münchner Oktoberfest vergewaltigt worden. Die Tat ereignete sich bereits am Dienstag auf der Toilette eines Wiesn-Festzeltes, wie die Polizei jetzt mitteilte. Es sei die erste Tat dieser Art in diesem Jahr.

Die Frau sei gegen 23 Uhr auf eine der Toiletten des Augustiner-Festzelts gegangen, dabei sei ihr ein unbekannter Mann in die Kabine gefolgt. Dort habe er gegen ihren Willen sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Nachdem sich die 27-Jährige wehrte und ihm ins Gesicht schlug, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung, so die Polizei. Am Mittwoch zeigte die Frau die Tat auf der Wiesnwache auf dem Oktoberfestgelände an.

Der Täter soll ca. 1,70 Meter groß, ca. 40 Jahre alt und von kräftiger Statur sein. Er hat kurze Haare, einen Drei-Tage-Bart und trug ein weißes T-Shirt und Bluejeans.

RND/seb