Donnerstag , 24. September 2020
Die rote Rose eines Grabgestecks. (Archivfoto) Quelle: picture alliance / Hauke-Christi

Immer mehr Corona-Infizierte nach Trauerfeier in Baden-Württemberg

Die Zahl der nach einer Trauerfeier in Baden-Württemberg mit Corona infizierten Menschen steigt weiter. Inzwischen sind 58 Menschen positiv auf das Virus getestet worden. Fest steht mittlerweile, welcher Trauergast die anderen Teilnehmer angesteckt hat.

Schwäbisch Gmünd. Nach einer Trauerfeier in Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg) ist die Zahl der Corona-Infizierten gestiegen. Inzwischen wurden 58 Menschen positiv auf das Virus getestet, darunter auch zwölf Kinder, wie das Landratsamt am Dienstag mitteilte. Am Vortag waren 47 Coronafälle bekannt. Daneben habe man inzwischen ermitteln können, welcher Trauergast als erster mit dem Virus infiziert gewesen sein könnte, hieß es.

Den Angaben zufolge könnten sich noch weitere Menschen angesteckt haben. 150 Trauergäste und Kontaktpersonen seien bereits vergangene Woche getestet worden, 250 weitere seit Beginn dieser Woche.

RND/dpa