Donnerstag , 22. Oktober 2020
Die Mutter und ihre Zwillinge sind im Wasser ertrunken. (Symbolbild) Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB

Mutter und Zwillingskinder stürzen mit Auto in See und ertrinken

Im US-Bundesstaat Georgia sind eine Mutter und ihre Zwillingssöhne in einem See ertrunken. Warum die 25-Jährige von der Straße abkam, ist noch nicht geklärt. Ein Fischer entdeckte das Wrack zu spät.

Augusta. Am Freitag hat sich ein schrecklicher Unfall in Augusta im US-Bundesstaat Georgia ereignet. Die Mutter ShaQuia Philpot (25) ist mit ihren zehnmonatigen Zwillingssöhnen Caysen und Cassius Williams von der Straße abgekommen und mit dem Auto in einen See gefahren. Ein Fischer entdeckte das Wrack später. Doch für die Mutter und ihre Kinder war es zu spät. Rettungskräfte konnten nur noch die Leichen bergen, berichtet “Daily Mail”.

“Wir alle lieben euch”

Die Großmutter der Zwillinge bestätigt den Tod ihrer Tochter und Enkel auf Facebook. Am 24. Juli postet Myrtis Wright Bennett ein Bild ihrer Tochter mit ihren Enkel auf Facebook. Dazu schreibt sie: “Herr, ich wusste nicht, dass du sie nach Hause rufen würdest. Wir alle lieben euch, aber Gott liebt euch alle mehr. Das ist so schwierig zu glauben.”

Polizei ermittelt

Die Unfallursache ist noch nicht geklärt. Die Polizei ermittelt nun, warum das Auto in den See gestürzt ist.

RND/nis