Donnerstag , 22. Oktober 2020
Ein Fuchs steht auf einem Feld. (Symbolbild) Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Fuchs stiehlt in Berlin über 100 Schuhe

Da mag wohl jemand Badelatschen: Ein Fuchs mopst im Berliner Stadtteil Zehlendorf mehr als 100 Schuhe. Schon seit einiger Zeit merkt die Nachbarschaft, dass Schuhe verschwinden. Ein Anwohner geht auf die Suche.

Berlin. Nachdem in einer Berliner Wohngegend im Viertel Zehlendorf immer wieder Schuhe verschwinden, wurde der Dieb nun erwischt: Ein Fuchs raubte Hausschuhe, Sandalen und Sneaker, wie der “Tagesspiegel” berichtet. So habe Anwohner Christian Meyer vor einigen Wochen bemerkt, dass einer seiner Laufschuhe weg war. Meyer stellte Nachforschungen auf der Plattform Nebenan.de an.

Fuchs und Schuhe gefunden

Laut “Tagesspiegel” war Meyer nicht der Einzige, dem Schuhe fehlten. Später fand er auf einer Brache dann den Fuchs – und jede Menge vermisste Schuhe. “Da erwischte ich den Fuchs in flagranti mit zwei blauen Badelatschen im Maul”, so Meyer.

Leider war sein vermisster Sneaker nicht unter den Fundstücken. Jedoch konnten drei Paare bereits ihren Besitzern zugeordnet werden.

RND/am