Dienstag , 20. Oktober 2020
Dirk Steffens.

Wissenschaftsjournalist Dirk Steffens: “Optimismus ist Pflicht”

In seinem neuen Buch warnt Dirk Steffens vor dem Artensterben. Trotzdem glaubt der Wissenschaftsjournalist daran, dass man optimistisch bleiben muss.

Bad Vilbel. Der Wissenschaftsjournalist und Moderator Dirk Steffens mahnt mehr Selbstreflexion von Verbrauchern beim Thema Landwirtschaft an. „Solange wir in den Supermarkt gehen und für einen Liter Milch 77 Cent bezahlen, hat keiner das Recht, Bauern zu kritisieren“, sagte der 52-Jährige dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Kein Bauer wache morgens auf und sage sich: „Wie kann ich möglichst viele Insekten töten.“ Das „Regelwerk“ müsse geändert werden, sagte Steffens.

Der Wissenschaftsjournalist warnt zwar in seinem aktuellen Buch vor der Dramatik des Artensterbens. Doch trotz Artensterben und Klimakrise setzt Steffens auf Zuversicht: „Optimismus ist Pflicht. Aufgeben ist keine Option“, sagte Steffens. „Wir müssen glauben, dass es geht. Denn wenn wir das nicht tun, haben wir schon verloren.“

RND/dpa