Freitag , 25. September 2020
Es wird mit Starkregen und Sturm gerechnet. (Symbolbild) Quelle: Frank Franklin Ii/AP/dpa

Tropensturm “Hanna” steuert auf Texas zu – Starkregen und Flutwellen erwartet

Er hat beinahe Hurrikanstärke: Der Tropensturm “Hanna” steuert aktuell auf die texanische Küste zu. Es wird mit starkem Regen, Flutwellen und möglicherweise sogar Tornados gerechnet.

Der Tropensturm “Hanna” steuert auf die texanische Küste zu. Mit anhaltenden Windgeschwindigkeiten von 110 Kilometern pro Stunde hatte er Samstagfrüh (Ortszeit) beinahe Hurrikanstärke, wie das Hurrikanzentrum der USA mitteilte. Es wird erwartet, dass er starken Regen, Flutwellen und möglicherweise Tornados bringt.

Tropensturm “Gonzalo” näherte sich unterdessen der Karibik. Für St. Vincent und die Grenadinen, Tobago und Grenada galt eine Sturmwarnung. “Gonzalo” und “Hanna” seien der früheste siebente und achte benannte Atlantik-Sturm einer Hurrikansaison, teilte der Forscher Phil Klotzbach von der Colorado State University mit.

RND/AP