Montag , 28. September 2020
Die Polizei musste die Schlägerei beenden. (Symbolbild)

Gruppenschlägerei mit etwa 20 Leuten in Rheinsberg – Verletzte und Festnahmen

Im brandenburgischen Rheinsberg ist ein Streit eskaliert. 15 bis 20 Männer lieferten sich eine Schlägerei, die von der Polizei beendet werden musste. Acht Tatverdächtige wurden festgenommen, zwei Personen mussten ins Krankenhaus.

Rheinsberg. In Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) haben sich 15 bis 20 Männer eine Schlägerei geliefert. Zwei Gruppen gerieten am Donnerstag gegen 19.30 Uhr in der Mariefredstraße zunächst verbal aneinander, bevor die Situation eskalierte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei der Schlägerei seien mehrere Fahrzeuge von Beteiligten beschädigt worden.

Die Sicherheitskräfte beendeten schließlich die Auseinandersetzung und nahmen acht Tatverdächtige im Alter von 20 bis 46 Jahren fest. Den Angaben zufolge trugen sieben Menschen Verletzungen davon, zwei davon mussten in einem Krankenhaus behandelt werden.

RND/dpa