Freitag , 23. Oktober 2020
Die Polizei konnte den Tatverdächtigen noch vor Ort stellen. (Symbolbild) Quelle: Oliver Berg/dpa

Streit in Köln: Mann mit spitzem Gegenstand lebensgefährlich verletzt

Eine Auseinandersetzung in Köln endet brutal. Ein 25-Jähriger verletzt einen 34-jährigen mit einem spitzen Gegenstand lebensgefährlich. Die Polizei stellt den Verdächtigen noch am Tatort.

Köln. Bei einer Auseinandersetzung in der Kölner Neustadt-Nord ist am Freitagabend ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Eine Zeugin habe gegen 21 Uhr einen lautstarken Streit zwischen zwei Personen auf dem Ebertplatz angezeigt, teilte die Polizei mit.

Ein 34-jähriger Mann sei dabei mit einem spitzen Gegenstand verletzt worden. Noch am Tatort stellte die Polizei den 25-jährigen Tatverdächtigen. Die Hintergründe der Tat seien bislang unklar, hieß es. Eine Mordkommission wurde eingesetzt.

Update: Der Verletzte schwebte nach Angaben eines Polizeisprechers am Samstagvormittag nicht mehr in Lebensgefahr.

RND/dpa