Donnerstag , 1. Oktober 2020
Fernsehstar Rolf Schimpf kann wieder sehen. Quelle: Imago Images

“Der Alte”-Star Rolf Schimpf kann wieder sehen

Als “Der Alte” ist der 95-jährige Schauspieler Rolf Schimpf einem breiten Publikum bekannt. Nach einer missglückten Operation war der TV-Star teilweise blind. Nun gibt es schöne Nachrichten.

Nach einer missglückten Augenoperation war TV-Star Rolf Schimpf (95), der die Zuschauer von 1986 bis 2007 als Kriminalhauptkommissar Leo Kress in der Serie “Der Alte” begeisterte, auf einem Auge erblindet. Eine Korrektur des Schadens sei unmöglich, für zu groß hielten die Ärzte das Risiko einer weiteren Operation, hatte der 95-Jährige noch vor wenigen Wochen selbst berichtet. Doch jetzt gibt es eine gute Nachricht.

Ein Augenarzt hatte vom Schicksal des Schauspielers gelesen und ihn überzeugt: Eine Operation ist sehr wohl möglich. Die fand jetzt statt und war ein Erfolg, wie die “Bild”-Zeitung berichtet. Schimpf: “Ich hätte nicht gedacht, dass ich das alles noch einmal in der ganzen Schönheit sehen kann.”

Rolf Schimpf lebt in Seniorenstift in München

Der 95-Jährige lebt im Seniorenstift Augustinum in München und wird dort permanent betreut. 2010 war er mit seiner Ehefrau Ilse Zielstorff in die Seniorenresidenz gezogen. Die 1935 in Berlin geborene Schauspielerin (“Drüben bei Lehmanns”) starb bereits 2015.

RND/seb