Montag , 28. September 2020
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz. Quelle: Boris Roessler/dpa

Vater will neunjährige Tochter aus Weiher retten und stirbt

Am Donnerstagabend hat ein Vater versucht, seine neunjährige Tochter aus einem Weiher zu retten. Das Fatale: Beide sind nicht Nichtschwimmer. Das Mädchen wird von Passanten gerettet, der Vater von der Polizei. Der Mann stirbt am Freitagmorgen in einem Krankenhaus.

Tornesch. Bei dem Versuch, seine ins Wasser gefallene Tochter zu retten, ist ein Vater in Schleswig-Holstein gestorben. Nach Angaben der Polizei war die Neunjährige am Donnerstagabend in einen Weiher gestürzt. Der Vater sprang hinterher. Beide waren Nichtschwimmer. Das Mädchen schrie um Hilfe, Passanten konnten es aus dem Weiher retten.

Vater von Polizei aus Wasser geholt

Polizeibeamte zogen wenig später auch den Vater aus dem Wasser. Rettungskräfte reanimierten den 61-Jährigen und brachten ihn in ein Hamburger Krankenhaus. Doch er starb am Freitagmorgen. Das Mädchen erlitt einen Schock.

RND/dpa