Sonntag , 25. Oktober 2020
Ein abgelegter Telefonhörer auf einem Tisch. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Trickbetrüger ergaunern 50.000 Euro von Rentnerpaar – Geldübergabe vor eigenem Haus

In Erfurt ist ein Rentnerpaar Opfer eines Trickbetrugs geworden. Ein Mann gibt am Telefon an, dass die Tochter der beiden einen tödlichen Unfall verursacht hätte und schnell Geld brauche. Die 87 und 91 Jahre alten Senioren übergeben die geforderten 50.000 Euro vor der eigenen Haustür.

Erfurt. Trickbetrüger haben ein Rentnerpaar in Erfurt per Telefonanruf um 50 000 Euro gebracht. Ein Anrufer hatte den 87 und 91 Jahre alten Senioren am Dienstag telefonisch vorgegaukelt, dass ihre Tochter einen tödlichen Unfall verursacht habe und die Geldsumme deshalb benötige, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Geldübergabe vor dem Haus

Im Hintergrund sei eine weinende Frau zu hören gewesen, die die alten Leute offenbar für ihre Tochter hielten. Daraufhin organisierten die besorgten Eltern die geforderte Summe und übergaben sie kurze Zeit später vor dem Haus einem Mann und einer Frau. Erst ein Anruf bei dem Schwiegersohn deckte den Betrug auf.

RND/dpa