Montag , 28. September 2020
US-Schauspieler Johnny Depp steht vor dem Gericht in London. Quelle: imago images/Vedat Xhymshiti

Wie “Granaten und Bomben”: Johnny Depp soll 30 Flaschen nach Amber Heard geworfen haben

Amber Heard und Johnny Depp haben sehr unterschiedliche Erinnerungen an einen Vorfall in Australien im Jahr 2015. Die Auseinandersetzung ist entscheidend für Depps Prozess gegen die „Sun“. Heard beschuldigt Depp, mit rund 30 Flaschen nach ihr geworfen zu haben.

London. Schauspielerin Amber Heard hat ihrem Ex-Mann Johnny Depp vorgeworfen, mit “etwa 30 Flaschen” nach ihr geworfen zu haben. Er habe die Flaschen im Alkohol- und Drogenrausch wie “Granaten oder Bomben” geschleudert, sagte Heard am Mittwoch vor dem High Court in London. Ein Fenster hinter ihr sei zu Bruch gegangen und Depp habe sich selbst versehentlich einen Teil eines Fingers abgetrennt.

Die Boulevardzeitung “The Sun” hat den Vorfall, der sich im März 2015 in Australien zugetragen haben soll, zum Anlass genommen, Depp in einem Artikel vom April 2018 als “Ehefrauen-Schläger” zu bezeichnen. Der 57-Jährige verklagt deshalb den Verleger der Zeitung und den Chefredakteur. Depp bestreitet, Heard misshandelt zu haben, und hat sie als die eigentlich Aggressive in der Beziehung dargestellt. Sie wies vor Gericht am Mittwoch den Vorwurf ihres Ex-Mannes zurück, dass sie in Australien ausgeflippt sei und ihm eine Verletzung zugefügt habe.

Heard räumt Fehler ein

Depps Anwältin Eleanor Laws warf Heard vor, sich damals in Australien “in Rage” gebracht zu haben. Heard sagte, sie sei “manchmal sauer geworden”, es sei aber keine Rage gewesen, in der sie Gegenstände auf Depp geworfen hätte. Heard gab zu, dass sie an einem Abend in Australien während eines Streits über Depps Alkoholkonsum eine Flasche zertrümmert habe. “Ich bereue, dass ich das getan habe”, sagte die 34-Jährige.

Die Schauspielerin bestritt aber, eine Zigarette an der Wange von Depp ausgedrückt zu haben. So etwas habe Depp sich selbst angetan. „Johnny tat das direkt vor mir, er hat häufig solche Dinge getan“, sagte Heard.

Die Zeugenaussage von Heard wird voraussichtlich am Donnerstag fortgesetzt. Depp war am Mittwoch im Gericht, als sie aussagte. Die beiden Schauspieler sind seit 2017 geschieden.

RND/AP