Dienstag , 22. September 2020
ZSK-Sänger Joshi und Virologe Christian Drosten. Quelle: Twitter/@ZSKberlin

Song über Christian Drosten: Virologe ist begeistert – und will ihn mit der Band ZSK spielen

Virologe Christian Drosten ist in Deutschland zum Gesicht des Kampfes gegen die Corona-Pandemie geworden. Die Berliner Punkband ZSK hat ihm einen Song gewidmet – Drosten ist davon so begeistert, dass er ihn selbst live mit der Band spielen möchte.

Berlin. Christian Drosten ist als Virologe an der Charité in Berlin durch das Coronavirus bundesweit bekannt geworden. In Deutschland gilt er als das Gesicht des Kampfes gegen die Corona-Pandemie. Einige kritisieren ihn, andere danken ihm seine Arbeit. Die Punkband ZSK aus Berlin gehört zu denjenigen, die sein Tun würdigen – die Musiker haben dem Virologen kürzlich sogar einen Song gewidmet. Und Drosten ist sichtlich angetan, wie ein am Montag bei Twitter veröffentlichtes Foto zeigt.

Drosten als “Chuck Norris der Wissenschaft” gefeiert

Das Lied mit dem Namen “Ich habe Besseres zu tun” sorgte für großes Aufsehen in sozialen Medien. ZSK-Sänger Joshi feiert Christian Drosten in dem Song unter anderem als “Chuck Norris der Wissenschaft”. “Wir finden es furchtbar und erschreckend, dass er dafür angefeindet wird, sogar Morddrohungen erhält. Wir sind zwar ‚nur’ eine Band aus Berlin, aber wir möchten ihm und seinen Kollegen unseren Dank und Solidarität ausdrücken”, sagte der Frontmann zu den Beweggründen.

Nicht nur vielen Fans gefällt das Lied, auch Christian Drosten selbst ist begeistert. Am Montag twitterte die Band ein Foto mit dem sichtlich erfreuten Virologen. Drosten finde den Song so gut, dass er ihn gerne selbst mit der Band live spielen möchte, schreibt die Band. “Kein Witz! Er spielt Gitarre”, heißt es in dem Tweet. “Sind nur vier Akkorde. Das sollte schnell zu lernen sein”, gefolgt von einem lachenden Emoji.

“Mir geht echt das Herz auf!”

Die Begeisterung der Fans ist groß. Unter dem Tweet äußern sich zahlreiche User positiv. “Na also, das ist ja cool. Ich war sehr optimistisch, dass er es gut findet”, schreibt eine Userin. Ein anderer schreibt: “Mir geht echt das Herz auf! Danke ZSK, danke Christian Drosten.”

Song-Idee kam spontan

Seit der Veröffentlichung am 10. Juli wurde das Lied der Berliner Band fast 200.000 Mal auf Youtube aufgerufen. Die Idee zu dem Song ist übrigens aus einer Bierlaune heraus entstanden, erklärt Sänger Joshi.

RND/nis