Dienstag , 20. Oktober 2020
Menschen mit Mundschutz und Sonnenschirm gehen über einen Fußgängerüberweg im Stadteil Shinjuku in Tokio. Quelle: ---/Kyodo/dpa

Zum Schutz vor Hitze: Japaner reißen sich um Sonnenschirme für Kinder

Japan wird derzeit von einer brutalen Hitzewelle überrollt. Durch die zusätzliche Maskenpflicht aufgrund von Corona fürchten viele Eltern um ihre Kinder. Viele reißen sich daher um besondere Sonnenschirme, die ihre Kinder auf dem Schulweg vor den heißen Temperaturen schützen sollen.

Tokio. Für Kinder in Japan ist die brutale Sommerhitze in diesem Jahr besonders anstrengend: Denn wegen der Corona-Pandemie müssen sie auf dem Schulweg Masken tragen, was die schwüle Hitze noch schwerer zu ertragen macht. Um ihre Kinder auf dem Schulweg davor zu schützen, reißen sich viele Japaner jetzt um kleine, bunte Sonnenschirme speziell für Kindergebrauch, wie die japanische Tageszeitung „Mainichi Shimbun“ am Sonntag berichtete.

Der Absatz solcher Kinderschirme sei im Vergleich zum Sommer vergangenen Jahres um das 20-Fache gestiegen, wurde ein in Nagoya ansässiger Hersteller zitiert. Die Schirme sorgten in diesem Jahr nicht nur für Schutz vor den Sonnenstrahlen, sondern sicherten beim Aufspannen auch den in Corona-Zeiten notwendigen Abstand zu den Mitmenschen, hieß es weiter.

RND/dpa