Donnerstag , 22. Oktober 2020
Ein Bussard landet auf dem Boden. Quelle: picture alliance / Zoonar

Wie im Hitchcock-Film: Vogel krallt sich ins Haar und pickt auf Jogger ein

Ein Jogger wird in Bocholt von einem Vogel angegriffen, berichtet die Polizei. Das Tier krallt sich in den Haaren des Mannes fest und pickt wild auf seinem Kopf herum. Der 28-Jährige muss mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Bocholt. Ein Vogel setzt sich ins Haar eines Joggers und pickt mit dem Schnabel auf seinen Kopf: Was man eigentlich nur aus Hitchcocks Horror-Film „Die Vögel“ kennt, ist einem Mann in Bocholt passiert. Nach Polizeiangaben vom Freitag wurde der 28-Jährige bereits am Montagabend unvermittelt auf offener Straße von einem Vogel attackiert und dabei leicht verletzt.

Demnach krallte sich das Tier in den Haaren des jungen Mannes fest und verletzte ihn mit seinem Schnabel am Kopf. Passanten eilten dem Mann zur Hilfe. Der Rettungsdienst brachte ihn schließlich ins Krankenhaus. Was für ein Vogel den Mann attackiert hatte und warum das Tier so aggressiv war, war zunächst unklar. Die Polizei vermutet aber, dass es sich um einen Bussard gehandelt haben könnte.

Polizei sucht Vogel nicht

Das Tier wird sich für seine Tat allerdings wohl nicht verantworten müssen: “Die Polizei fahndet nicht nach dem Übeltäter und führt auch kein Ermittlungsverfahren”, heißt es in der Mitteilung.

RND/dpa