Donnerstag , 24. September 2020
Caitlyn Jenner bei einer Rede beim Frauenmarsch in Los Angelos. Quelle: Getty Images

Caitlyn Jenner scherzt über Vizepräsidentschaft unter Kanye West

TV-Star Caitlyn Jenner (70) hat US-Rapper Kanye West (43) ihre Unterstützung im US-Präsidentschaftswahlkampf zugesagt. In einem Interview gab sie scherzhaft an, seine Vizepräsidentin werden zu wollen – und ihn bereits kontaktiert zu haben. West ist mit der einstigen Stieftochter von Jenner verheiratet.

US-Rapper Kanye West (43) möchte Präsident der Vereinigten Staaten werden. Einige Prominente, darunter Tesla-Chef Elon Musk, sicherten dem Musiker bereits ihre Unterstützung zu. Nun scheint sich auch Caitlyn Jenner (70) für die US-Wahl in diesem Jahr positioniert zu haben. Als sie auf dem Weg von einem Geschäft zu ihrem Auto war, sprach die 70-Jährige kurz mit einem Mann. Das Gespräch wurde auf Video festgehalten.

In dem Clip von “TMZ” sagt der TV-Star, bekannt aus der amerikanischen Serie “Keeping Up with the Kardashians”, dass sie Vizepräsidentin unter Kanye West werden möchte und ihn bereits angeschrieben habe. Zugegeben, ob ihre Aussage wirklich ernst gemeint war, darf angezweifelt werden. Kanye West ist mit der einstigen Stieftochter von Jenner, Kim Kardashian, verheiratet – die beiden sind also quasi Familie.

West sorgt für Verwirrung

Rapper Kanye West sorgte mit seinen Präsidentschaftsplänen zuletzt für Verwirrung. Nach Meldungen, dass er doch nicht kandidieren wolle, steht sein Name auf der Wahlliste des Bundesstaats Oklahoma. Mehreren Medien liegen entsprechende Dokumente vor.

RND/nis