Samstag , 26. September 2020
Bei dem angreifenden Tier soll es sich um einen Weißen Hai gehandelt haben.

Hai zieht Kind (10) von Boot: Vater rettet Jungen vor dem Tod

Bei einem Hai-Angriff in Australien hat ein Zehnjähriger unfassbares Glück gehabt. Der Raubfisch zog den Jungen von Bord eines Bootes und verletzte ihn schwer. Nur Dank der schnellen Reaktion des Vaters und zwei weiterer Männer konnte das Kind gerettet werden.

Stanley. Fünf Kilometer vor der australischen Küste bei Stanley (Tasmanien) hat ein Hai einen zehnjähriges Kind von einem Boot ins Wasser gezogen. Der Junge war mit seinem Vater und dessen Freunden am Freitag auf einer Angeltour, berichtet “Daily Mail”. Plötzlich sprang ein Hai aus dem Wasser und riss den Zehnjährigen vom Boot. Sein Vater reagierte schnell und sprang als erster hinterher. Zwei weitere Männer folgten dem Vater, bis der vermeintliche Weiße Hai von seinem Sohn abließ und verschwand.

Wieder an Land hielten die Männer den Verletzten warm, bis der Notarzt eintraf. Der Junge erlitt während des Angriffs schwere Verletzungen am Kopf, an der Brust und an den Armen. Er befindet sich allerdings nicht in einer lebensbedrohlichen Lage.

Schon mindestens fünf Hai-Tote in Australien

In diesem Jahr gibt es besonders viele Hai-Attacken rund um die australische Küste. Mindestens fünf Menschen sind bereits nachweislich ums Leben gekommen. Der zehnjährige Junge hatte Glück, dass sein Vater und die anderen Männer so schnell reagiert haben. So viele Menschen sterben normalerweise pro Jahr weltweit – 2019 wurden nur zwei Toten durch Haiangriffe berichtet, 2018 vier.

RND/nis