Donnerstag , 13. August 2020
Urlauber sitzen am Strand in Cuxhaven. Meteorologen erwarten Temperaturen von bis zu 30 Grad am Wochenende. Quelle: Sina Schuldt/dpa

Nach Temperatursturz: Wieder bis zu 30 Grad am Wochenende

Der typische mitteleuropäische Sommer hat Deutschland fest im Griff. Nach einem kühlen Wochenstart steigen die Temperaturen zum Wochenende wieder. Am Sonntag wird stellenweise dann auch wieder die 30-Grad-Marke geknackt.

Offenbach. Die Achterbahnfahrt des Sommers scheint kein Ende zu finden: Denn nach dem kühlen und regnerischen Wochenauftakt gehen die Temperaturen zum Wochenende hin schon wieder steil nach oben. Bis zu 30 Grad erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag – bevor dann am Montag der nächste Temperatursturz bevorsteht. Von einem stabilen Sommerhoch über Deutschland fehle weiter jede Spur, sagte ein DWD-Meteorologe am Donnerstag in Offenbach.

Sommerliche Temperaturen am Wochenende

Stattdessen gehe „der Zick-Zack-Kurs der Temperaturen weiter. Der typische und von vielen schon nicht mehr gekannte mitteleuropäische Sommer hat also das Land weiter voll im Griff“, beschrieb der Wetterexperte die aktuelle Situation. Am Freitag liegen die Höchsttemperaturen den Angaben zufolge zwischen 19 und 25 Grad. Am Samstag werden an der Ostsee bis in den Südwesten 24 bis 28 Grad erreicht.

Der vorerst wärmste Tag ist dann der Sonntag: Die Höchstwerte an der See, im höheren Bergland sowie im Südosten Bayerns betragen 22 bis 25 Grad, sonst 25 bis 30 Grad. “Am Montag kommt von Norden aber schon wieder die kühle Dusche. Während der Südwesten nochmals bei Werten bis oder um 30 Grad schwitzt, braucht man an der Nordsee bei 16 bis 20 Grad schon wieder einen dünnen Pulli”, sagte der Meteorologe.

RND/dpa