Montag , 26. Oktober 2020
Laura Müller, auf dem Papier nun Laura Norberg, hat auf Instagram wieder ihren Mädchennamen angegeben.

Wegen Kritik? Laura Norberg heißt auf Instagram wieder Laura Müller

Laura Müller hat nach der Hochzeit mit dem Wendler dessen bürgerlichen Nachnamen angenommen: Sie heißt nun Laura Norberg. Das hat für viel Streit mit Ex Claudia Norberg gesorgt. Nun hat sich die junge Influencerin auf Instagram wieder umbenannt.

Laura Müller (19) heißt seit der Hochzeit mit Michael Wendler Laura Norberg. Das liegt daran, dass “Wendler” nur ein Künstlername ist und der Schlagersänger bürgerlich auch Michael Norberg heißt. Den Nachnamen hat er damals von seiner Ex-Frau Claudia Norberg angenommen, damit er, seine damalige Frau und Tochter Adeline denselben Nachnamen tragen.

Nun gab es schon vor der Hochzeit vom Wendler und seiner Laura Streit um den Nachnamen – denn Claudia Norberg wollte auf keinen Fall, dass ihre Nachfolgerin nach der Trauung ihren Nachnamen trägt. Doch verhindern konnte sie es nicht – Laura hat tatsächlich den Nachnamen Norberg angenommen. Das führte dazu, dass Claudia Norberg noch mal nachlegte gegen das Paar und sich entsetzt über die Entscheidung äußerte.

Diskussionen über Namensentscheidung

Und auch im Netz gab es einige Diskussionen über die Namenswahl, auch einige Fans des Paares zeigten sich pikiert über diese Provokation gegen Claudia Norberg. Der Wendler und seine Laura äußerten sich dann auch noch mal dazu. “Wir werden öffentlich immer als Laura Müller und Michael Wendler auftreten. Und alles andere ist privat”, erklärt der Wendler in einem Interview mit dem Sender RTL. Laura Müller fügt hinzu: “Das größte Kompliment ist es, zu heißen wie sein Mann. Wir sind verbunden. Wir sind eine Einheit.” Für den Wendler sei es ohnehin von Anfang an klar gewesen, dass er nicht anders als seine Tochter heißen wolle.

Trotz der Aussage des Sängers hatte die 19-jährige Influencerin nach der Hochzeit auf Instagram ihren Namen direkt in “Laura Norberg” geändert. Doch das hat sie nun rückgängig gemacht: Dort steht nun wieder wie zuvor “Laura Sophie Müller”. Eine Reaktion auf die große Kritik? Man weiß es nicht. Einige User vermuten in dem ganzen Namensstreit auch einen PR-Gag. So schreibt eine unter ein Bild nach der Hochzeit: “Ich glaube, das mit dem Namen ist mit allen Seiten abgesprochen und für PR und Geld wird es als Skandal hingestellt.” Möglich ist auch das.

RND/hsc