Danni Büchner wehrt sich gegen weibliche Hater.

Danni Büchner wehrt sich gegen weibliche Hater

Danni Büchner steht mittlerweile seit Jahren in der Öffentlichkeit und ist Hater-erprobt. Doch jetzt hat die fünffache Mutter genug und macht ihren weiblichen Followern eine Ansage.

Danni Büchner ist es seit Jahren gewohnt, in der Öffentlichkeit zu stehen und auch kritisiert zu werden. Doch die “Goodbye Deutschland”-Teilnehmerin bekommt insbesondere von ihren weiblichen Followern fiese und beleidigende Kommentare.

Der Reality-Star wehrt sich jetzt in seiner Instagram-Story: “Warum können wir Frauen nicht einfach mal sagen: ‘Hey, okay, dein Lippenstift passt mir nicht – aber ich finde, er steht dir! Es ist okay, du hast den gewählt und du möchtest ihn so tragen.” Sie erklärt außerdem: “Ich möchte mich wohlfühlen und ich möchte mich schminken, wie ich möchte, und ich möchte mich anziehen, wie ich möchte.”

Danni Büchner: “Darf sie das? ICH DARF!”

Zu einem Post auf Instagram schreibt die fünffache Mutter: “Hater würden nun behaupten, mein A… wäre zu dick. Vielleicht ist er das auch – doch es kann auch Vorteile haben, zum Beispiel, dass sehr viele Dinge an mir abprallen!”

Bereits vor einigen Wochen postete die 42-Jährige ein Bild von sich auf Instagram, das sie im Badeanzug zeigt. Dazu schreibt sie ironisch: “Darf sie das? In ihrer Situation, als Mutter von fünf Kindern, die keine 90-60-90-Maße hat – ICH DARF!”

Unter diesem Post nimmt die 42-Jährige ihren Hatern den Wind aus den Segeln und schreibt: “Der Shitstorm kann beginnen”.

RND/ros