Donnerstag , 29. Oktober 2020
Bachelorette Gerda Lewis hat zurzeit ordentlich Stress.

Gerda Lewis von Freundinnen im Urlaub rausgeschmissen – Ex-Freund Keno: “Sie ist sehr egoistisch”

Ex-Bachelorette Gerda Lewis (27) ist wieder single und steht heftig in der Kritik. Nach der Trennung von ihrem Freund Melvin Pelzer (25) wenden sich nun auch ihre Freundinnen von ihr ab. Auch ihr Ex-Freund Keno Rüst (29) verliert nun kein gutes Wort über sie.

Das Glück von Ex-Bachelorette Gerda Lewis (27) und Keno Rüst (29) hielt nicht lange. Nur anderthalb Monate, nachdem der 29-Jährige ihre letzte Rose bekam, endete die Beziehung der beiden im Oktober 2019 wieder. Bei dem gemeinsamen Urlaub in Los Angelos haben sie gemerkt, dass sie eher als Freunde zueinander stehen. Die Trennung sei von beiden Seiten gewollt und ohne Ärger verlaufen.

Wenig später kam Lewis mit Melvin Pelzer (25) zusammen. Nach einem halben Jahr ist die Beziehung nun aber auch wieder Geschichte – und daran ist Ex-Freund Keno nicht ganz unschuldig.

Gerda will Keno sehen

Die Beziehung von Gerda und Melvin kriselte nicht nur einmal. Sie suchte Rat bei einem Freund von Keno, der später unwissend dazukam. Er soll aber nichts von Gerdas Anwesenheit gewusst haben, erklärt Keno gegenüber RTL. Wenn er gewusst hätte, dass Gerda da ist, wäre er nicht zu dem Treffen gekommen. Sie soll demnach eingefädelt haben, dass Keno zu dem Treffen erscheint. Ihrem damaligen Nochfreund Melvin gefiel das gar nicht. Diesen Fehler räumte Gerda ein, die Beziehung rettete das allerdings nicht mehr.

Gerda kündigt Pause an

Nun scheinen sich immer mehr Menschen, die ihr nahestanden, gegen sie zu wenden. Von ihrem gemeinsamen Urlaub in Griechenland mit ihren vier Freundinnen reiste sie vorzeitig ab. Auf Instagram erklärt sie: “Die haben sich alle vier entschlossen, in die Öffentlichkeit zu gehen und alles von unserem Streit öffentlich auszutragen, mich zu demütigen und mich öffentlich zu zerstören.” Ihre ehemaligen Freundinnen sollen sie einfach vor die Tür gesetzt haben. Um das alles zu verarbeiten, hat Gerda eine Instagram-Pause angekündigt.

“Sehr egoistisch, hat wenig Empathie”

Als wäre das Liebes-Aus und der Streit mit ihren Freundinnen nicht genug, meldet sich dann auch noch ihr Ex-Freund Keno zu Wort. Er ist auf der Seite von Gerdas ehemaligen Freundinnen. Zu RTL sagt er: “Die Mädels und ich, wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass Gerda irgendwie zu einem leichten Narzissmus neigt. Sie ist sehr egoistisch, hat wenig Empathie.”

Trotz der harten Worte möchte Keno seiner Ex nicht schaden. “Also ich möchte jetzt nicht sagen, dass Gerda nur schlechte Seiten hat – ganz im Gegenteil”, betont er.

RND/nis