Montag , 28. September 2020
Ein Großaufgebot der Polizei sucht in Oppenau nach einem bewaffneten Mann. Quelle: Philipp von Ditfurth/dpa

Bewaffneter Mann: Behörden erlassen Flugverbot über Oppenau

Wegen des Großeinsatzes im Schwarzwald hat die Deutsche Flugsicherung ein Durchflugverbot erlassen. Das gelte auch für Drohnen. Gesucht wird ein 31-Jähriger, der am Tag zuvor vier Polizisten entwaffnet hatte.

Oppenau. Wegen des Polizeieinsatzes in Oppenau im Schwarzwald hat die Deutsche Flugsicherung ein Durchflugverbot erlassen. Es gelte im Radius von drei nautischen Meilen (gut 5,5 Kilometer) um die Stadt und auch für Drohnen, teilte die Polizei am Montag mit.

Mann nimmt Polizisten die Waffe ab

Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach einem Mann, der am Sonntag vier Polizisten bei einer Kontrolle in einer Hütte die Dienstwaffen abgenommen hatte.

Nach Erkenntnissen der Polizei hatte der 31-Jährige ohne festen Wohnsitz bereits seit Wochen Unterschlupf im Wald gesucht. Die Ermittler gehen davon aus, dass er sich in den Wäldern rund um die Stadt sehr gut auskennt und sicher bewegt.

RND/dpa