Rauch steigt vom US-Kriegsschiff "USS Bonhomme Richard" im Marinestützpunkt San Diego auf. Quelle: Denis Poroy/AP/dpa

Explosion und Feuer: Verletzte auf US-Kriegsschiff in Marinebasis San Diego

Nach Angaben der US-Marine sind bei einem Feuer auf einem US-Kriegsschiff mehrere Soldaten verletzt worden. 17 Seeleute mussten ins Krankenhaus, auch vier Zivilisten wurden verletzt. Als das Feuer ausbrach, waren 160 Menschen an Bord des 23 Jahre alten Schiffes.

Washington. Bei einer Explosion und einem Brand auf einem Schiff des US-Militärs in San Diego sind mindestens 21 Menschen verletzt worden. 17 Seeleute und vier Zivilisten seien mit “nicht lebensgefährlichen Verletzungen” ins Krankenhaus gekommen, sagte Sprecher Mike Raney . Weitere Details gab er zunächst nicht bekannt. Zuvor war mitgeteilt worden, dass mindestens eine Person wegen des Einatmens von Rauch behandelt wurde.

Über San Diego war eine große, dunkle Rauchwolke zu sehen. Der Brand war am Sonntagmorgen kurz vor 9 Uhr (Ortszeit) auf der “USS Bonhomme Richard” gemeldet worden, einem 255 Meter langen sogenannten amphibischen Angriffsschiff, das für Wartungsarbeiten im Hafen lag.

160 Menschen waren zum Zeitpunkt der Explosion an Bord

Zu dem Zeitpunkt seien etwa 160 Seeleute an Bord gewesen, so Raney. Wenn das Schiff in Betrieb ist, sind es in der Regel um 1000. Von der Mannschaft werde niemand vermisst, sagte Admiral Mike Gilday. “Wir sind dankbar für die schnelle und unmittelbare Reaktion der Basis, und der Feuerwehrleute an Bord der “USS Bonhomme Richard”.”

Die Navy vermute, das Feuer sei irgendwo im Frachtbereich ausgebrochen, wo Marineausrüstung und Fahrzeuge gelagert werden, sagte Admiral Philip Sobeck der Zeitung "The San Diego Union-Tribune". Einen Kurzschluss oder gefährliche Stoffe als Ursache schloss er aus. Stattdessen seien die Flammen durch Papier, Stoffe und andere Materialien wie bei einem herkömmlichen Brand genährt worden. Zu der Explosion sei es vermutlich durch eine Veränderung des Luftdrucks gekommen. Wegen des Feuers mussten zwei andere Militärschiffe, die "USS Fitzgerald" und die "USS Russell" verlegt werden, teilten offizielle Stellen mit.

Das Schiff ist 23 Jahre alt - und damit anfällig für schwere Brandschäden

Auf der 23 Jahre alten “USS Bonhomme Richard” können Hubschrauber starten und landen, und es kann kleinere Schiffe und Amphibienfahrzeuge aufnehmen. Wegen des Alters des Schiffes könne ein Feuer an Bord schweren Schaden anrichten, insbesondere wenn es den Motorraum und andere enge Räume mit Maschinerie erreiche, erklärte Lawrence B. Brennan, Professor für Kriegsmarineverwaltung und internationales Seerecht an der Fordham University in New York. “Die Hitze eines solchen Feuers kann den Stahl verbiegen, und das kann ein großes Problem für jedes Schiff sein”, sagte Brennan. “Bei einem älteren Schiff kann es ein umso größeres Problem sein.”

RND/AP