Sonntag , 1. November 2020
Die Wanderspinne der Art Califorctenus cacachilensis, am 18.04.2017 in Sierra Cacachilas (Mexiko) aufgenommen. Die Spinne hat einen relativ kleinen Körper, sehr lange Beine und misst rund 23 Zentimeter im Durchmesser. Sie ist mit der hochgiftigen brasilianischen Wanderspinne verwandt, aber wesentlich ungefährlicher.

Hochgiftige Spinne in Bananenkiste entdeckt – Supermarkt geräumt

Schreckmoment im Supermarkt: Eine Supermarktmitarbeiterin im Harz hat in einer Bananenkiste eine hochgiftige Spinne entdeckt. Das Geschäft sei daraufhin am Samstag geräumt worden. Da das Tier sehr giftig ist und als aggressiv gilt, wurde es nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsdienst Artenschutz des Landkreises von der Feuerwehr getötet.

Blankenburg/Halberstadt. Eine Supermarktmitarbeiterin im Harz hat in einer Bananenkiste eine hochgiftige Spinne entdeckt. Das Geschäft in Blankenburg sei daraufhin am Samstag geräumt worden, teilte die Polizei in Halberstadt am Sonntag mit. Bei dem Krabbeltier habe es sich um eine Brasilianische Wanderspinne gehandelt, die wohl in der Obstkiste aus Südamerika in den Harz gereist war.

Da das Tier sehr giftig ist und als aggressiv gilt, wurde es nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsdienst Artenschutz des Landkreises von der Feuerwehr getötet. Nach anderthalb Stunden konnte der Supermarkt wieder öffnen.

RND/dpa