Samstag , 8. August 2020
Bergung des Wracks: Bei einem schweren Autounfall nahe Hofheim am Taunus in Hessen sind drei junge Männer ums Leben gekommen - ein weiterer wurde schwer verletzt. Quelle: Michael Ehresmann/Wiesbaden112/d

SUV gegen Baum gefahren – drei junge Männer sterben

Vier junge Männer kamen am Freitagabend mit ihrem SUV von einer Landstraße ab. Der Chevrolet raste die Böschung hinab und traf auf einen Baum. Drei der Autoinsassen starben, den Einsatzkräften bot sich ein Bild des Schreckens.

Hofheim am Taunus. Den Einsatzkräften bot sich ein Bild des Schreckens – ein völlig zerstörtes Autowrack. Bei einem schweren Unfall nahe Hofheim am Taunus in Hessen sind drei junge Männer ums Leben gekommen – ein weiterer wurde schwer verletzt.

Der Fahrer kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab

Die vier Männer im Alter zwischen 17 und 18 Jahren waren zusammen in einem SUV der Marke Chevrolet unterwegs, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte. Nach ersten Ermittlungen kam der Fahrer am Freitagabend mit dem Wagen aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Landstraße ab. Das Auto schoss in die Böschung und stieß gegen einen Baum.

Der 18 Jahre alte Fahrer überlebte schwer aber wohl nicht lebensgefährlich verletzt. Seine drei Mitfahrer aus Hofheim und Wiesbaden starben. Für die Unfallaufnahme war ein Polizeihubschrauber im Einsatz, die Straße wurde, so die Polizeidirektion Main-Taunus, für mehrere Stunden gesperrt. Ein Sachverständiger soll helfen, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Polizei sucht zudem nach Zeugen.

RND/big/dpa