Dem Wendler und seiner Laura fehlt noch der kirchliche Segen. Der Termin für die Trauung wurde jetzt verschoben. Quelle: imago images/Revierfoto

Die Wendler-Hochzeit wird in den Herbst verschoben

Es sollte eine große Show werden - live und in Farbe. Nach ihrer standesamtlichen Trauung wollen Michael Wendler und seine Frau Laura Norberg sich auch kirchlich das Ja-Wort geben. Doch der Termin Anfang August kann nicht mehr gehalten werden. Und auch der Ort könnte ein anderer werden.

Köln. Die für den Sommer geplante kirchliche Hochzeit von Schlagersänger Michael Wendler (48, "Egal") und seiner Laura (19) wird verschoben - und womöglich doch nicht in Las Vegas stattfinden. Momentan gehe man davon aus, dass sich das Paar im Herbst vor laufenden Fernsehkameras das Ja-Wort geben werde, sagte eine RTL-Sprecherin am Freitag - sofern es die Situation rund um das Corona-Virus zulasse. Zuvor hatte "Focus Online" berichtet.

Immerhin - eine Live-Übertragung ist weiterhin geplant

Die gleiche Unsicherheit gilt auch für den Ort der Trauung, für den mal Las Vegas angedacht war. "Auch hinter dem Ort ist noch ein Fragezeichen", sagte die RTL-Sprecherin. "Das müssen wir alles relativ spontan von der Situation abhängig machen." Eine Live-Übertragung sei aber weiterhin geplant.

RTL hatte im April angekündigt, die kirchliche Hochzeit übertragen zu wollen - dabei allerdings schon darauf hingewiesen, dass Corona die Pläne über den Haufen werfen könne. In der Zwischenzeit haben Wendler und Laura bereits standesamtlich geheiratet. Im Juni gaben sie sich in Florida das Ja-Wort.

dpa/RND