Dienstag , 22. September 2020
Ein Kampfsporttrainer ist vorm Dresdner Landgericht verurteilt worden. (Symbolbild) Quelle: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Sechs Jahre Haft für Trainer wegen sexuellen Missbrauchs

Ein Kampfsporttrainer ist in Dresden wegen sexuellen Missbrauchs in 38 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und zwei Monaten verurteilt worden. Der 50-Jährige soll mehrere Kinder und Jugendlich zum Teil schwer missbraucht haben. Der Angeklagte hatte zum Prozessauftakt ein umfassendes Geständnis abgelegt.

Dresden. In Dresden ist ein Kampfsporttrainer wegen sexuellen Missbrauchs in 38 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von insgesamt sechs Jahren und zwei Monaten verurteilt worden. Die Jugendschutzkammer des Landgerichts sah es am Donnerstag als erwiesen an, dass der 50-Jährige in zehn Fällen Kinder und Jugendliche schwer sowie in 28 Fällen missbraucht hat, darunter auch Schutzbefohlene.

Damit blieben die Richter unter der im Zuge einer sogenannten Verständigung verabredeten Strafobergrenze. Sie rechneten dem Angeklagten dessen umfassendes Geständnis zum Prozessauftakt positiv an.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

RND/dpa