Die Wollnys sind zurzeit im Türkei-Urlaub. Quelle: © RTLZWEI/ Per Florian Appelgre

Trotz Reisewarnung: “Die Wollnys” sind im Türkei-Urlaub – und machen sich bei Fans unbeliebt

Silvia Wollny und ihre Kinder machen derzeit Urlaub in der Türkei. Den Fans gefällt das weniger – denn das Land gilt als Corona-Risikogebiet. Die Reisewarnung besteht nach wie vor, doch die Wollnys scheint das nicht zu interessieren.

Familie Wollny, bekannt aus der Show “Die Wollnys”, macht gerade Urlaub in der Türkei – einfach mal abschalten und vor dem Corona-Stress aus Deutschland fliehen. Doch die Türkei gilt nach wie vor als Corona-Risikogebiet. Die Reise finden die Fans der Großfamilie alles andere als toll – und machen ihrem Ärger Luft.

Auf Instagram heißt es unter einem Video von Silvia Wollny, die 55-Jährige sei ein unvernünftiges, schlechtes Vorbild. “Mit dem Hintern zu Hause bleiben – das wäre vernünftig”, schreibt ein User. In dem dreieinhalbminütigen Video meldet sich Mama Wollny zu Wort. Das Familienoberhaupt redet sich regelrecht in Rage und rechnet mit seinen Fans ab. “Wie ihr mitbekommen habt, bin ich mit meinen Kiddies hier in der Türkei”, beginnt die 55-Jährige ihr Video. “Wir finden das ganz klasse hier!”

Sie hat kein Verständnis für die Kritik ihrer Fans. “Mich interessiert es nicht, was ihr schreibt. Das geht mir an meiner Arschvioline vorbei.” Am Strand in Antalya seien sie und ihre Familie schließlich besser aufgehoben als an der Nord- oder der Ostsee.

“Ich bin stolz, dass wir hier sind und mehr Sicherheit haben als in Deutschland”, rechtfertigt sich die elffache Mutter. “Vielleicht wandere ich ja aus!” In der Türkei seien die Strände nämlich nicht so überfüllt wie in Deutschland, sagt sie. Das Auswärtigen Amt warnt allerdings immer noch vor touristischen Reisen in die Türkei.

RND/ros