Donnerstag , 13. August 2020
Das Warmblutpferd und das Pony waren teuer (Symbolbild).

Unbekannter tötet Pony und verletzt weitere Pferde

Ein unbekannter Täter hat in einem Stall ein Pony getötet und zwei weitere Pferde mit Messerstichen verletzt. Die Tiere wurden von einem Tierarzt versorgt. Doch für das Pony kam jede Hilfe zu spät. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Petersaurach. Ein unbekannter Täter hat in Petersaurach (Landkreis Ansbach) in einem Pferdestall ein Pony getötet und zwei weitere Pferde mit Messerstichen und Schnitten verletzt.

Die Tiere seien von einem Tierarzt versorgt worden, für das Pony kam jede Hilfe zu spät, teilte die Polizei in Heilsbronn am Montag mit.

Die Pferde hätten sich in einem Stall mit Freilauf befunden. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen, sagte der Leiter der Polizeiinspektion Heilsbronn, Roland Schiefer, am Montag. Nähere Einzelheiten könnten noch nicht mitgeteilt werden.

RND/dpa