Samstag , 31. Oktober 2020
Die Feuerwehr löscht den Brand, die Wohnung ist aber nun unbewohnbar. (Symbolbild) Quelle: imago/Klaus Martin Höfer

Sechsjähriger zündet Bettdecke an: Wohnung ist jetzt unbewohnbar

Ein Junge löst im nordrhein-westfälischen Lennestadt einen Brand in der Wohnung seiner Familie aus. Der Sechsjährige zündet eine Bettdecke an – das Feuer breitet sich aus. Nun ist die Wohnung unbewohnbar, verletzt ist aber keiner.

Lennestadt. Beim Spielen mit einem Feuerzeug hat ein Sechsjähriger am Freitag in Lennestadt die Wohnung seiner Familie in Brand gesetzt. Nach Angaben der Polizei hatte der Junge eine Bettdecke in dem Zweifamilienhaus angezündet. Aus dem Kinderzimmer breitete sich das Feuer auf andere Räume aus.

Die Mutter (33) und ihre drei kleinen Kindern konnten sich unverletzt ins Freie retten. Die Kripo hat die Ermittlungen zu dem Brand aufgenommen. Die Wohnung ist unbewohnbar. Zur Schadenshöhe konnten die Ermittler noch keine Angaben machen.

RND/dpa