Freitag , 23. Oktober 2020
Ab August wird die Wuppertaler Schwebebahn stillstehen. Quelle: Picture Alliance / Blickwinkel/S

Wuppertaler Schwebebahn steht bald für ein Jahr an Werktagen still

Wegen technischer Probleme steht die Wuppertaler Schwebebahn bald unter der Woche still. Bis Sommer 2021 soll es dann einen Ersatzverkehr geben. Die über 100 Jahre alte Hochbahn war ab den 1990er Jahren saniert worden.

Wuppertal. Wegen technischer Probleme wird die Wuppertaler Schwebebahn ein Jahr lang an Werktagen außer Betrieb genommen. Die Bahn soll ab dem 12. August von Montag bis Freitag stillstehen, erklärte ein Sprecher der Stadtwerke am Freitag. Voraussichtlich bis Sommer 2021 gebe es dann einen Ersatzverkehr. Am Wochenende sollen die Bahnen dagegen fahren. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Unregelmäßige Reifenabnutzung

Im April war festgestellt worden, dass die Radreifen sich unregelmäßig abnutzten. Seitdem hätten elf Fahrzeuge außer Betrieb genommen werden müssen. Die über 100 Jahre alte Hochbahn war ab den 1990er Jahren saniert worden. Vor gut drei Jahren wurde ein neues Modell der Hängebahnen eingeführt. Jedoch gab es immer wieder technische Probleme.

RND/dpa