Freitag , 2. Oktober 2020
Der Megapark auf Mallorca bleibt in diesem Jahr dicht. (Symbolbild) Quelle: imago images/Eibner

Ballermann-Saison abgesagt: Megapark öffnet nicht mehr

Spanien hat seine Grenzen für deutsche Touristen wieder geöffnet. Doch zumindest auf Mallorca bleiben die Clubs und Discotheken weiterhin geschlossen. Die Betreiber des Megaparks haben sich nun entschlossen, die Ballermann-Institution in diesem Jahr gar nicht mehr aufzumachen.

Spanien hat seine Grenzen für deutsche Touristen wieder geöffnet. Doch Party am Ballermann? Mit viel Alkohol und Stars wie Jürgen Drews, Mickie Krause oder Mia Julia? Keine Chance. Zumindest wenn es nach Regionalpräsidentin Francina Armengol geht. Denn im Gegensatz zum Rest Spaniens wollen die Balearen die Wiedereröffnung von Nachtclubs, Diskotheken und Bars so lange wie möglich hinauszögern. Armengol begründet dies damit, dass an solchen Orten das Infektionsrisiko am schwierigsten zu kontrollieren sei.

“Wir möchten garantieren, dass Urlaub auf Mallorca sicher ist”, sagt sie. Erst wenn es einen Corona-Impfstoff gebe, wolle sie die Öffnung von Discos wieder zulassen. Das dürfte frühestens zum Jahresende der Fall sein, die Ballermann-Saison ist da längst gelaufen. Die Ansage ist also deutlich. Und sie ist eine Hiobsbotschaft nicht nur für Partytouristen, sondern vor allem für alle, die am Ballermann durch den Betrieb von Bars und Discos ihr Geld verdienen.

Nun hat die “Grupo Cursach”, die mehrere Clubs und Discotheken (unter anderem den Megapark) betreibt, erklärt, dass aufgrund der Covid-19-Maßnahmen die Veranstaltungsorte in diesem Jahr nicht mehr öffnen. Sänger Mickie Krause teilte die Mitteilung auf seinem Facebook-Account und schrieb: “Das ist natürlich eine sehr traurige Nachricht, aber trotzdem war davon auszugehen, dass der Megapark dieses Jahr nicht öffnet! Trotzdem danke ich der Grupo Cursach für die vergangenen 22 Jahre, dafür, dass ihr ganz entschieden meine Karriere mit aufgebaut und begleitet habt! Am 2. Juni 1998 stand ich zum ersten Mal im Riu Palace auf der Bühne! 1999 folgten die zehn nackten Friseusen – der Rest ist Geschichte! Lasst uns weiterhin Geschichte schreiben! Auf ein erfolgreiches, partyreiches 2021!”

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Texts hatten wir geschrieben, dass Spanien am 1. Juli seine Grenzen wieder für Touristen geöffnet hat. Da dies schon länger der Fall ist, haben wir diese Information entfernt.

RND/kiel