In der Nähe von Aurich haben Spezialeinsatzkräfte am Montag einen Mann festgenommen (Archivbild). Quelle: imago images/Die Videomanufaktur

Schusswaffen in Wohnung gefunden: Polizei-Spezialkräfte nehmen Mann bei Aurich fest

In der Nähe von Aurich haben Spezialeinsatzkräfte am Montag einen Mann festgenommen. Zuvor waren in seiner Wohnung diverse Schusswaffen sowie Munition gefunden worden. Bei der Polizei waren Hinweise eingegangen, der Verdächtige habe gedroht, von Sprengstoff und Schusswaffen Gebrauch zu machen.

Aurich. Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am Montag in der Nähe von Aurich einen Mann festgenommen. In seinem Haus fanden die Beamten diverse Schusswaffen und Munition, weswegen ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet wurde, wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mitteilte.

Schon am Sonntag war es in der Wohnung zu häuslicher Gewalt gekommen. Das Opfer hatte der Sprecherin zufolge das Haus verlassen. Am Montag sei der mutmaßliche Täter allein im Haus gewesen. Da der Polizei Hinweise vorlagen, dass der Mann Sprengstoff und Schusswaffen besessen und gedroht haben soll, diese auch einzusetzen, wurden Spezialkräfte angefordert. Auch wenn die unmittelbare Umgebung des Hauses für den Einsatz abgesperrt wurde und Anwohner informiert wurden, habe keine konkrete Gefahr für andere Personen bestanden.

RND/dpa