Freitag , 18. September 2020
Ein Mädchen ist einem überhitzten Auto gestorben. (Symbolbild) Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/

Vater vergisst Baby in überhitztem Auto – Mädchen stirbt

Tragödie im US-Staat Virginia: Dort hat ein Mann sein elf Monate altes Baby in einem überhitzten Auto vergessen. Das kleine Mädchen starb im Krankenhaus.

Springfield. Ein elf Monate altes Baby ist im US-Staat Virginia gestorben, nachdem es für längere Zeit in einem überhitzten Auto saß. Der Vater habe das Mädchen auf dem Rücksitz seines SUV vergessen, so die Polizei in einer Mitteilung. Demnach sei der Mann mit einem anderen Auto weggefahren, um Erledigungen zu machen. Erst als der Vater erneut in den SUV stieg, um ein weiteres Kind aus einer Tagesstätte abzuholen, habe er bemerkt, dass seine elf Monate alte Tochter noch immer auf dem Rücksitz saß.

Das Mädchen, das zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr bei Bewusstsein war, wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Kurz darauf verstarb es. Die genaue Todesursache werde noch untersucht. Laut “ABC News” hätten die Temperaturen in der betreffenden Region an dem Tag zwischen 26 bis 32 Grad gelegen. Gegen den Vater sei bisher kein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, so die Polizei in Fairfax County.

RND/al